32 Vermieten-Kosten 2018-06-03T11:10:18+00:00

Und was kostet das alles? Rechnung nur bei Erfolg!

Wir arbeiten rein erfolgsorientiert auf Provisionsbasis. Das heißt, das finanzielle Risiko liegt bei uns. Sie leisten keine Vorauszahlungen an uns.

Ausgenommen sind Leistungen Dritter wie z. B. die Erstellung eines Energieausweises (EnEV). In jedem Fall nennen wir etwaige Kosten immer im Vorfeld, sodass Sie stets die Kontrolle behalten.

Die bei uns im Rahmen der Beratung, der Vermarktung und der Vermietung entstehenden Kosten werden durch die Provision abgedeckt und erst bei erfolgreicher Unterzeichnung des Mietvertrages fällig. Die Provision beträgt für den Auftraggeber 2,38 Monatsmieten inklusive 19% Mehrwertsteuer, stets berechnet auf die Kaltmiete ohne Nebenkosten. Dies ist der vom Gesetzgeber in der Höhe begrenzte Satz bei der Vermietung von Wohnimmobilien

Bei der Vermietung von Gewerbeimmobilien ist die Provisionsregelung vom Gesetzgeber nicht vorgegeben. D.h. die Vertragsparteien können nach Marktgesichtspunkten frei vereinbaren, ob der Vermieter oder der neue Mieter die Provision tragen soll, oder beide Seiten je zur Hälfte.

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!